Christine Lutz, Begleitende Kinesiologin
Ludwigstr. 17 / ab 10.03. Hanns-Martin-Schleyer-Str. 4 76744 Wörth - 0176/50173873 info@christine-lutz.net

Ein Mann wanderte durch die französischen Pyrenäen, als er einen alten Hirten traf.

Er teilte seine Nahrung mit ihm und beide unterhielten sich lange über das Leben.

Irgendwann kamen sie auf das Arbeiten zu sprechen, und der Mann sagte zu dem Hirten: "Ich fühle mich unfrei. Mein Leben ist elend, weil ich ein Sklave meiner Anstellung bin."

Der Hirte begann zu singen. Da sie sich gegenüber einer Bergkette befanden, hallte die Musik sanft wieder und erfüllte das Tal.

Unvermittelt unterbrach der Hirte sein Singen und begann laut über alle und alles zu schimpfen. Das Gezeter wurde ebenfalls von den Bergen zurück geworfen und kam zu den beiden zurück.

"Alles hängt davon ab, wie du etwas tust," sagte der Hirte. "Die Arbeit, das Leben , ist wie dieses Tal, das die Energie zurück wirft, die du hinein legst. Es gibt keine an sich schlechte Arbeit oder Aufgabe.

Wenn du nicht zufrieden bist, dann nimm das Risiko auf dich, alles zu verändern und dich dem zu widmen, was dich erfüllt, was du liebst.  Es ist besser mit weniger glücklich zu sein, als unglücklich, weil man Angst hat sich zu verändern ..."


Was macht dich glücklich?

Tust du was du liebst und liebst du was du tust?