fuchs-2257543.jpg

​Natur & Spirit Jahreskreis 2022/2023

"Im Einklang mit dem Leben und der Natur"

Das Lebensrad, die Grundlage des Jahreskreises, besteht aus vier Feldern: Osten, Süden, Westen, Norden. Es symbolisiert in seiner Einfachheit die Rhythmen unseres Lebens, verbunden mit dem Rhythmus der Natur, wie den Tagesrhythmus, den Jahresrhythmus, den Lebensrhythmus, Lebensphasen, Übergänge, sowie innere Prozesse. Jedes Feld beinhaltet seine eigenen Qualitäten und bietet gleichzeitig eine individuelle Unterstützung durch seine Bewegungen, Farben, Krafttiere, Naturwesen, Pflanzen, Bäume und Steine.

 

• Osten: Nebel/Morgen und Frühling sind Verbunden mit Erneuerung und Einsicht

• Süden: Mittag und Sommer sind mit Mut, Kraft und Aktivität verbunden

• Westen: Dämmerung und Herbst stehen in Verbindung mit Rückblick, Reinigung und Loslassen

• Norden: Nacht und Winter sind verbunden mit Ruhe, Frieden, Stille und Geist


Das Lebensrad kann dich dabei unterstützen zu erkennen, wer du bist, wo du gerade stehst, was deine
Stärken sind, was dich blockiert, was der nächste Schritt sein kann, was du brauchst, was dir gut tut, wo
dein Entwicklungspotenzial liegt und wie du dein inneres Gleichgewicht stärkst. Dadurch lernst du, dich
selbst leichter zu verstehen und leichter anzunehmen.


Der "Jahreskreis" besteht aus vier Seminaren, die in verschiedenen Jahreszeiten stattfinden, um:
• das Lebensrad in der entsprechenden Jahreszeit zu bauen und zu erfahren
• die Natur zu beobachten und ihre heilsamen Energie wahrzunehmen
• hinter die Dinge zu schauen und ein tieferes Verständnis zu entwickeln
• durch die Verbindung zur Natur sich selbst besser kennenzulernen
• Botschaften aus der Natur zu lesen und in Resonanz zu gehen – Signaturlehre
• Handlungsmöglichkeiten zu erfahren/erleben und das eigene „Ich“ zu stärken
• die Wandlung im Jahresrhythmus zu beobachten, für sich selbst anzunehmen und zu wachsen

 

Sommer "Eintauchen in die volle Kraft der Natur" am 15.-17.07.2022

 

• Lebendigkeit und Freude leben

• Das Lebensrad im Sommer bauen und erfahren

• Beobachter sein mit allen Sinnen und sich ausdrücken

• Kraftplätze erleben und die "Herzenergie" stärken

• In "Verbindung" gehen mit den Naturwesen, Steinen, Pflanzen, Bäumen und Tieren

• Einen Redestab finden und gestalten

• Meditationen, Botschaften und die Symbolik zu Johanniskraut und zur Linde

• Krafttier Hirsch - Energetische Bewegungen in der Natur und im Raum

• Ritual: Feuer - Transformation

 

Spätsommer & Herbst "Den Reichtum der Natur entdecken" am 16.-18.09.2022

• In Harmonie mit der Natur sein

• Das Lebensrad im Spätsommer bauen und erfahren

• Beobachter sein und die Wahrnehmung schulen

• In "Verbindung" gehen mit der feinstofflichen Kraft von Steinen, Pflanzen, Bäumen und Tieren

• Rasselbau

• Meditationen, Botschaften und die Symbolik zu Scharfgarbe und Kastanie

• Krafttier Bär - Energetische Bewegungen in der Natur und im Raum

• Ritual: Räuchern und Reinigung

 

Winter "Von der Natur lernen und Kräfte sammeln" am 06. – 08.01.2023

• In die Stille und in die Ruhe eintauchen und mit sich selbst in Verbindung gehen

• Das Lebensrad im Winter bauen und erfahren

• Beobachter sein und sich auf die "innere Kraft" einlassen

• Das "innere Licht" nähren und ausstrahlen

• In "Verbindung" gehen mit der zurückgezogenen Kraft von Steinen, Pflanzen, Bäumen und Tieren

• Traumfänger bauen

• Meditationen, Botschaften und die Symbolik zu Efeu und Fichte

• Krafttier Wolf - Energetische Bewegungen in der Natur und im Raum

• Ritual: Gebetskette

 

Frühjahr "Sich mit der Kraft der Natur entfalten" am 31.03.-02.04.2023

• Umgang mit den "neu" erwachenden Energien

• Das Lebensrad im Frühjahr bauen und erfahren

• Beobachter sein und den eigenen Ausdruck finden

• In "Verbindung" gehen mit den Naturwesen, Steinen, Pflanzen, Bäumen und Tieren

• Ein Kraftholz finden und gestalten

• Meditationen, Botschaften und Symbolik zum Löwenzahn und zur Birke

• Krafttier Adler - Energetische Bewegungen in der Natur und im Raum

• Ritual: Visionsbänder

Termine: 15.-17.07.2022/16.-18.09.2022/06. – 08.01.2023/31.03.-02.04.2023

Zeiten: Freitag, ab 16.00 bis Sonntag, 16.00 Uhr

Gebühr: 960,00 € - Jahreskreis (zuzüglich Unterkunft und Verpflegung)

 270,00 € - einzelne Seminare (zuzüglich Unterkunft und Verpflegung)

Sonstiges: Bequeme Kleidung, Decke, Iso- oder Yogamatte mitbringen

Ort: Tagungshaus Gangloff, Hallerweg 284 in 67827 Becherbach, Pfalz

Leitung: Christine Lutz und Harald Hasenöhrl      

Christine Lutz Seelenraum Entschleunigung Seminare

"Entschleunigen und zur Ruhe kommen"

vom 25.11.-27.11.2022 im Kloster St. Fidelis, in Zell am H.

 

Wenn es kälter wird und die Tage kürzer werden, ist es eine gute Zeit, um zur Ruhe zu kommen, zu entschleunigen und in die Stille zu gehen.

Wir beginnen den Tag in achtsamer Stille durch Körperübungen und eine Gong - Meditation, um sich auf den Tag einzustimmen. Danach verbinden wir wohltuende Bewegungen aus dem Stillen Qi Gong und dem Buddhistischen Qi Gong, der Meditation, Atemübungen, Klang, Visualisierung, Licht und Farbe, um sich zu entspannen, bei sich selbst anzukommen und sich wohlzufühlen.

Eine wunderbare Möglichkeit, um achtsamer mit sich selbst umzugehen, Körper Geist und Seele in Einklang zu bringen, die eigene Lebenskraft zu stärken und wieder leichter zu spüren.

 

Inhalte:

 • Klangerleben, um zur Ruhe zu kommen

• Stilles Qi Gong / Buddhistisches Qi Gong „Die Selbstheilungskräfte stärken“

• Farb-Kristalllampe “Heilsames Licht”

• Entspannungsübungen zum Wohlfühlen

• Meditation zur Stärkung der Achtsamkeit

• Den Atem lenken und Kraft tanken

• Visualisierungs- und Bewegungsübungen

 

Das Haus ist einfach ausgestattet, gepflegt u. gemütlich. Es hat 14 Einzel- und drei Zweibettzimmer mit Waschgelegenheit. Die Duschen & Toiletten befinden sich im Flur. Die Verpflegung besteht aus vier Mahlzeiten, Frühstück, Mittagessen, Kaffee/Tee, Abendessen. Es bietet uns einen Kursraum, eine große Turnhalle und einen wunderschönen Meditationsraum.

 

Termin:        Freitag, den 25.11. ab 16.00 Uhr - Sonntag, den 27.11.2022 bis 16.00 Uhr

Gebühr:       200,00 € - Kurs

                      115,00 € - U & VP

Sonstiges:    Bequeme Kleidung, Decke, Iso- oder Yogamatte mitbringen

Ort:               Kloster St. Fidelis "Haus der Begegnung" • Klosterstraße 1 • 77736 Zell am Harmersbach

Leitung:        Christine Lutz und Harald Hasenöhrl

Oceandrum bauen Christine Lutz SeelenRaum

Oceandrum-Bau

 

“Die Ocean Drum steht für die Liebe zu den natürlichen Klängen des Meeres und unseren Versuch, das Unfassbare einzufangen – als könnten wir das Meer in unseren Händen halten”.

An diesem Wochenende bauen jeder seine eigene Oceandrum. Der Korpus besteht aus Schilfkörben, die aus Indonesien stammen. Diese werden mit Naturmaterialien und ihren Botschaften, wie Sesam, Bohnen, Reis, Linsen und eigenem Material wie Muscheln, kleine Steine und was du mit dem Meer verbindest, gefüllt.

Wir nehmen uns Zeit nach innen zu hören, in Verbindung zur Oceandrum zu gehen, um dadurch den ganz individuellen Klang, deinen “Meeresklang” entstehen zu lassen. Nachdem der Korb mit Leinwand geschlossen wurde, wird die Oceandrum bemalt und kreativ gestaltet.

Durch Wahrnehmungsübungen und verschiedenen Anwendungen erfahren und erleben wir die vielseitige Wirkung der Oceandrum und genießen ihre Klänge.

Das lebendige und kreative Spielen der Oceandrum spiegelt die eigene Verbindung zum Meer wieder, wirkt u.a. beruhigend, entspannend, reinigend, energetsierend und ausgleichend.

 

Inhalte:

• Bau einer Oceandrum in achtsamen Schritten

• Meditatives Einspüren in die individuelle Zusammensetzung der Oceandrum Füllung

• Das Integrieren der eigenen Energie und deiner Verbindung zum Meer

• Intuitives bemalen und gestalten der Oceandrum

• Anwendung und Wirkungsweise der Oceandrum Klänge erfahren und erleben

• Das lebendige und kreative Spielen der Oceandrum “Das Rauschen des Meeres”

 

Termin:

Gebühr:  € - Kurs (inkl. Verpflegung)

                 € - Material

Sonstiges: Bequeme Kleidung, Decke, Iso- oder Yogamatte mitbringen

Ort: Haus der achtsamen Gesundheit • Weinstraße 2 • 76889 Pleisweiler

Leitung: Christine Lutz und Harald Hasenöhrl

Oceandrum.jpg